Film-News Oktober 15

Film-News Oktober 15

Umfrage kürt beliebtesten Bond-Schauspieler in Deutschland

Eine repräsentative Umfrage des Fernsehsenders Sky, welcher Bond-Darsteller am höchsten in der Gunst der Zuschauer aus Deutschland liegt, brachte Eindeutiges zutage:

Demnach nimmt Sean Connery mit stolzen 39,5 Prozent den ersten Rang ein. Roger Moore folgt weit abgeschlagen mit 17,3 Prozent, während der aktuelle  Darsteller Daniel Craig mit nur 14 Prozent auf dem dritten Platz rangiert.

Auch das beliebteste Bond-Girl wurde gekürt: Hier konnte Halle Berry aus „Stirb an einem anderen Tag“ mit 32 Prozent das Publikum überzeugen. Das legendäre erste Bond-Girl Ursula Andres aus „James Bond jagt Dr. No“ belegt mit 11,2 Prozent Platz zwei. Das deutsche Bond-Girl Karin Dor wurde auf den vierten Platz gewählt.

 Der neue Bondfilm „Spectre“ startet am 5. November in den hiesigen Kinos.

Erneute Zusammenarbeit von Robert De Niro und Martin Scorsese soll 2016 in Dreh gehen

„Wie ein wilder Stier“, „Taxi Driver“, „GoodFellas“ – wenn Schauspieler Robert De Niro und Regisseur Martin Scorsese zusammenarbeiten, kommt Großes dabei heraus. Nun soll die erfolgreiche Zusammenarbeit in die nächste Runde gehen - wieder mit einem Gangsterfilm:
Seit Jahren sprechen die Beteiligten über das Projekt „The Irishman“, nach dem Bestseller „I Heard You Paint Houses“ von Charles Brandt. De Niro verriet jetzt im Interview mit Digital Spy, dass 2016 gedreht werden soll.

Dabei sollen auch Scorseses anderer Vertrauter Joe Pesci und der im Gangster-Genre ebenfalls versierte Al Pacino involviert sein.

Die Geschichte beschreibt das Leben von Frank „The Irishman“ Sheeran, dem zahlreiche Auftragsmorde zur Last gelegt werden.

Die Skywalker-Familie steht auch in"Star Wars 7“ im Mittelpunkt

Am 17. Dezember 2015 nimmt mit „Das Erwachen der Macht“ eine ganz neue „Krieg der Sterne“-Trilogie ihren Anfang. Trotzdem sollen die neuen Episoden  in der Tradition der Original-Trilogie und der Prequels stehen. Auch wenn zahlreiche neue Figuren in die Geschichte aufgenommen werden, seien das Herzstück der gesamten Saga die Skywalkers, wie Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy via Comingsoon erklärte. Die drei neuen Filmen folgten einer linearen Erzählung, die sie mit den vorherigen sechs Filmen verknüpfen würden, so Kennedy.

Die Vorfreude auf den Film steigt täglich: In den USA glauben einer Umfrage zufolge 63% der Befragten, dass „Das Erwachen der Macht“ der beste aller sieben Star Wars Filme werden wird. Auch in dieser Sendung werden wir später nochmal auf Star Wars zu sprechen kommen.

George Miller feilt an zwei weiteren "Mad Max" - Sequels

Während er noch an „Mad Max: Fury Road“ arbeitete, feilte George Miller bereits an weiteren Geschichten im „Mad Max“-Universum. Diese sind nun bereits Thema in Gesprächen mit Warner-Verantwortlichen, obwohl  Miller gerade erst deutlich gemacht hat, dass er sich mit seinem nächsten Projekt einem kleinen Film ohne Stunts und Special Effects zuwenden möchte.

Bei der Drehbucharbeit zu Fury Road sei aufgrund der Entwicklung einer detaillierten Welt viel Material angefallen, das nun in weiteren Teilen verfilmt werden soll. Dennoch betont der 70-jährige, sich den Anstrengungen der Dreharbeiten in der Wüste vorerst nicht aussetzen zu wollen: „Die zwei anderen Filme kommen, aber erst in ferner Zukunft“, so Miller.