Asoziale Zweckentfremdung der stadtischen FSB: FSB entmietet Wohnung in Adlerstr.2 und lässt sie rechtswidrig leerstehen

FSB entmietet Wohnung in Adlerstr.2 und lässt sie rechtswidrig leerstehen

20180904_142847.jpg

Adlerstr.2:Leerstandspraktiken des FSB Chefs Klausmann
Quelle: 
RDL/kmm

Nach unbestreitbaren Festellungen hat die Freiburger Stadtbau in der Adlerstraße 2 Ende 2017 eine Wohnung entmietet und lässt sie seit 10 Monaten leerstehen. Da die Höchstfrist für Leerstand 6 Monate ist und selbst eine längerfristig angelegte Modernisierung ggf. mindest einer Unbedenklichbescheinugung durch das Baurechtsamt bedarf, handeln die FSB Verantwortlichen zweifelfrei rechtswidrig. Die angefragte Stadtbau konnte in ca. 2 Stunden vor der Sendung nicht aufklären. Jedenfalls wollte im Mittagsmagazin kein Veranstwortlicher Stellung nehmen.

Beim zuständigen Baurechtsamt war der Fall des skandälösen Leerstandes unbekannt.