Gefährliche Chemie aus der Waschtrommel

Gefährliche Chemie aus der Waschtrommel

Giftige und hormonell wirksame Chemikalien gelangen über die Produktion in Niedriglohnländern mit mangelhaften Umweltstandards, in Regale von europäischen Ramschläden letztlich auf die Haut, in das Waschtrommelwasser in die Flüsse und Gewässer. Wenn gleich die Gefährdung abnimmt auf dem Weg von der Herstellung zum Gebrauch, die Hintertür für gefährliche Stoffe bleibt. Heute am Weltwassertag ein Gespräch mit Manfred Santen (Greenpeace) zu den Gefahren aus der Waschtrommel.