Jazznight 22:00 Uhr. Zum Tod von Wiglaf Droste

Jazznight 22:00 Uhr. Zum Tod von Wiglaf Droste

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Am vergangenen Donnerstag starb der Lyriker, Satiriker und und und, Wiglaf Droste. Zunächst denkt man, das da kein Bezug zum Jazz ist, aber da irrt man sich. Er hatte eine enge Beziehung zu der Jazzmusikerin Uschi Brüning und ihrem Mann den Freejazzer Ernst Ludwig Petrowsky. Er schreibt:" Meine ostdeutschen Adoptiveltern und ihre missratener Sohn aus dem Westen"  Am 8. August 2010 gibt es einen gemeinsamen Auftritt des Trios im Theater am Rand in Zollbrücke. "Freier Jazz auf höchsten künstlerischem Niveau verband sich mit sprachartistischer Satire - es war wie heißer Kaffee ohne Verdünnung durch Zucker und Kondesnmilch", heißt es auf dem Booklet der CD, auf der dieses Konzert gepresst wurde, und das  in den Jazznight zu hören ist.

Im Anschluss an dieses Konzert gibt es noch musik von John Coltrane und Theonius Monk