Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel!

Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel!

300px-Hinkley_Point_Nuclear_Power_Station.jpg

Kernkraftwerk Hinkley Point nahe Bridgwater, Somerset an der Südwestküste von England
Kernkraftwerk Hinkley Point nahe Bridgwater, Somerset an der Südwestküste von England
Quelle: 
Wikipedia

Die Rebellen aus dem Schwarzwald sind sauer. Die EU öffnet der Atomindustrie gerade wieder massiv den europäischen Markt. Neue, hoch subventionierte Atomanlagen sollen genehmigt werden.

Der Energiekonzern Electricité de France (EdF) will im englischen Hinkley Point eines der größten Atomkraftwerke der Welt bauen. Finanzierbar ist das Projekt aber nur mit massiven Subventionen durch die britische Regierung, die klar gegen EU-Wettbewerbsrecht verstoßen. Die vorhergehende EU-Kommission hat in ihrer vorletzten Sitzung diese Atombeihilfen genehmigt.

Wer dagegen vor geht, wie die österreichische Regierung, wird von den Britten unter druck gesetzt. Sebastian Sladek (EWS – Schönau) zu „Kein Geld für Atom – Stoppt Brüssel!“

https://www.ews-schoenau.de/kampagne.html