“Kritische Fragen zum NSU”

“Kritische Fragen zum NSU”

nsu-palaktaktion-düsseldorf.jpg

Quelle: 
http://www.plakataktion-kontext-nsu.de

“Kritische Fragen zum NSU” ist ein durch die Stadt Freiburg gefördertes Kunst-Projekt im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!” von Radio Dreyeckland mit der Berliner Künstlerin beate maria wörz. Nach ihrem Konzept werden "Kritische Fragen zum NSU" auf dem Platz der Alten Synagoge im öffentlichen Raum projiziert. Zwei Großplakate hängen am Bauzaun des Augustinermuseums auf dem Augustinerplatz in Freiburg.
Die Projektionen laufen in Abstimmung zu den Lesungen der NSU-Prozessprotokolle im THEATER FREIBURG und als Countdown zum baden-württembergischen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss in Stuttgart an folgenden Abenden zwischen 19-22 Uhr

2. Oktober - 11. Oktober - 29. Oktober - 14. November

Freiburger*innen sind eingeladen ihre eigene Frage zu stellen.

Kontakt: plakataktion-kontext-nsu[at]web.de

Zum Weitergucken: http://www.plakataktion-kontext-nsu.de

http://www.theater.freiburg.de/index/TheaterFreiburg/Monatsspielplan.htm...

Interview zum Projekt mit Projektkoordinatorin Jenny Warnecke: https://rdl.de/beitrag/ein-kunstprojekt-zum-nsu-komplex

Als Expert*innen sind u.a. eingeladen: Ulrich Herbert (2.10.) und Hajo Funke (11.10.)

Bei Radio Dreyeckland werden Sondersendungen zum Thema folgen.

Hier geht es zu den laufenden RDL-Beiträgen zum NSU

Quelle: 
Quelle: