Agrikulturfestival Freiburg 21.-23. Juli im Eschholzpark: Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt

Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt

agrikult_logo_2017V1.1.png

Das Logo des Agrikulturfestivals
Quelle: 
Weingut Andreas Dilger

"Landwirtschaft ist weit mehr als die Erzeugung billiger Lebensmittel für den Supermarkt - sie gestaltet Kulturlandschaft, verwaltet unsere Umweltressourcen, versorgt Städte und prägt ländliche Räume" - so heißt es im Flyer zum Agrikulturfestival, das vom 21.-23. Juli im Eschholzpark zum 5. mal stattfindet wird.

Wir sprachen mit Fabian, einem Orga-Mitglied des Festivals über Angebote beim Festival selbst, Ziele, Absichten und die Vorreiterrolle, die das Festival in Freiburg inne hat. Dabei geht es um vieles, was den Menschen direkt betrifft: Umwelt, Ernährung, Monokultur versus Vielfalt, Transport. Die Hauptfrage liegt darin, wie man für alle Lebewesen einen angemessenen Umgang mit Landwirtschaft gestalten kann.