Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Die Fremde"

Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Die Fremde"

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 1 Tag 20 Stunden anhörbar.

ARTK_CT0_9783552072008_0001.jpg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
Zsolnay Verlag

Fremd zwischen Italien und den USA, fremd in der eigenen Familie, sich innerlich manches Mal fremd. Claudia Durastanti nähert sich ihrer Lebensgeschichte in ihrem autobiografischen Roman Die Fremde erzählend, essayhaft mit analytischer wie poetischer Sprache. Die Lit My Fire-Moderatoren Fabian und Rob gehen ihren Spuren nach und horchen auf - so eine Lebensgeschichte haben sie wirklich noch nicht gelesen.
Was beide gelesen haben, das ist Thema des Dauerformats Letzte Leseerfahrungen - spannender Austausch und viele Leseempfehlungen inklusive! Ganz auf Tuchfühlung gehen die beiden wieder mit ihrem bewährten Format Kalt erwischt - auf dem heißen Stuhl, dieses Mal mit Emily, die man hier aus diversen Musiksendungen kennen dürfte und die nun ganz unvorbereitet Fragen zu ihrem Leseverhalten gestellt bekommt. Ganz faktisch und informativ wird es schließlich mit den Literaturnews.

Wiederholung der Sendung am Folgetag, den 29. Juli, 13 Uhr.
Die nächste Folge von Lit My Fire hört ihr am 25. August, 20 Uhr. Buch der Sendung ist Tomas Gonzalez poetische Erzählsammlung Die stachelige Schönheit der Welt.

Ankündigung:

Seit einiger Zeit haben wir auch einen Instagram-Kanal: https://www.instagram.com/litmyfire_literaturmagazin/
Zwischen den Sendungen gibt es Leseaktionen, Blicke hinter die Kulissen und leckere Fotomontagen. Schaut gern mal durch!