"Hier draußen an der Grenze" von Tobias Müller: "Mediale Aufmerksamkeit hat an der Situation an den Grenzen kaum etwas geändert"

"Mediale Aufmerksamkeit hat an der Situation an den Grenzen kaum etwas geändert"

Tobias Müllers Buch "Hier draußen an der Grenze" besteht vor allem aus dem gesammelten Reportagen, die der Autor an den zahlreichen Grenzen Europas gesammelt hat. Er erzählt von all den Menschen, die er getroffen hat. Sie sind teilweise hoffnungsvoll und teilweise einfach erschöpft.

Wir haben nicht nur eine Rezension zu dem Buch aufgenommen, sondern auch ein Interview mit dem Autor Tobias Müller geführt. Da erklärt er was die "repressive Elendsverwaltung", von der im Untertitel des Buches die Rede ist eigentlich bedeutet. Außerdem spricht er darüber was er sich von der Berichterstattung über die Situation an den Grenzen eigentlich erhofft.

Tobias Müller: Hier draußen an der Grenze - Repressive Elendsverwaltung auf europäischen Migrationsrouten. VSA Verlag, Hamburg, 120 Seiten