Naive, experimentelle Musik - Ro Kuijpers im Interview

Naive, experimentelle Musik - Ro Kuijpers im Interview

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Ro Kuijpers

Quelle: 
Klaus Polkowsky

Ro Kuijpers ist ein musikalisches Multitalent. Neben seiner Arbeit als Percussionist arbeitet er in diversen Projekten, etwa mit Jugendlichen und Geflüchteten, schreibt aber auch Film- und Theatersoundtracks. Matti und Fabian aus dem Musikmagazin waren von seiner letzten Kollaboration mit dem Freiburger Theater R.A.B., dem Café Jenseits, so begeistert, dass sie ihn interviewen wollten.

Im Gespräch erzählt der Freiburger Musiker nun von seiner langjährigen Zusammenarbeit mit der experimentellen Theatergruppe, seinen Einflüssen und Arbeitsmethoden und von der Musik als jungfräulichem Schnee, in den man besser nicht reinpinkeln sollte. Zu hören sind Auszüge seiner Soundtracks zu den R.A.B.-Theaterstücken Café Jenseits und Wentzingers Traum. Musik, experimentell und eingängig zugleich.