"a hungry man is an angry man": Permakultur und Friedensarbeit in Kenia "OTEPIC"

Permakultur und Friedensarbeit in Kenia "OTEPIC"

rsz_watoto_sabwani_1001_0.jpg

Bäume.Leben pflanzen. das OTEPIC Kenia Project
Bäume.Leben pflanzen. das OTEPIC Kenia Project
Quelle: 
www.otepic.org

Philip Odhiambo Munyasia stellt das Permakulturprojekt OTEPIC vor. Es geht um den Anbau eigener Lebensmittel, um Wasserversorgung, um den Gebrauch erneuerbarer Energiequellen, Gemeinschaftsbildung sowie um friedliche Lösungen zwischen den Dörfern. Wenn es genug essen für alle, und Wasser für alle gibt, gibt es weniger Konflikte zwischen den Gemeinschaften. Das Projekt besteht seit 2008 in Kitale im Westen von Kenia. 

Spenden aus Deutschland erreichen das Projekt so:

FriedensKultur e.V.

Verwendungszweck:Spende OTEPIC

IBAN:De77 4306 0967 7909 2285 00