"Prinzip Katamaran und andere Identitäten" - Eine auswegreiche Irrfahrt

"Prinzip Katamaran und andere Identitäten" - Eine auswegreiche Irrfahrt

Das Theaterstück ist der Monolog einer Figur, die sich weder als Frau noch als Mann verteht und sich als Zwischenwesen konstruiert: als "Gnoi". Das ist neu. Aus seiner Heimat Gnoien ausgewandert lebt es nun in Katamaranien, In Gnoien wurde zwischen "Lautstimmlern" und "In-die-Luft-Guckern" unterschieden. Die einteilung in Katamaranien ist nach dem Prinzip des Katamarans dipolar organisiert: Frau vs. Mann, Nacht vs. Tag usw. die Itentiätensche des Gnoi befindet sich im Dazwischen der Geschlechter.

Ihr hört die Aufzeichnung der Vorführung vom 18.11.16 im Peterhofkeller.