"Prinzip Katamaran und andere Identitäten" - Eine auswegreiche Irrfahrt

"Prinzip Katamaran und andere Identitäten" - Eine auswegreiche Irrfahrt

8. Juni 2016 (Uraufführung) 9. Juni 2016 10. Juni 201620.30 Uhr, Kleiner Grether Innenhof, Adlerstraße 12, 79098 Freiburg Eintritt 10 €, ermäßigt 7 € Vorbestellung möglich unter: hauptquartier@theaterkollektiv-raumzeit.deDas Theaterstück ist der Monolog einer Figur, die sich weder als Frau noch als Mann versteht und sich als Zwischenwesen konstruiert: als „Gnoi“. Das ist neu. Aus seiner Heimat Gnoien ausgewandert lebt es nun in Katamaranien. In Gnoien wurde zwischen „Lautstimmlern“ und „In-die-Luft-Guckern“ unterschieden. Die Welteinteilung in Katamaranien ist nach dem Prinzip des Katamarans bipolar organisiert: Frau vs. Mann, Nacht vs. Tag usw. Die Identitätssuche des Gnois befindet sich im Dazwischen der Geschlechter und im Grau der Dämmerung, dem luftleeren Nichts zwischen diesen beiden stabilen Rümpfen des schwebenden Schiffskörpers. Schauspiel: Nic* Reitzenstein Text: Jenny Warnecke Musik: Charlie Fonk aka Finckh