rêve.avant.tout V - Klavierklänge

rêve.avant.tout V - Klavierklänge

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Bild Sendung II.jpg

reve.avant.tout
rêve.avant.tout
Quelle: 
David

Die fünfte Ausgabe von rêve.avant.tout widmet sich den Klangwelten verschiedener Klavierkünstler der neueren Zeit. Die Instrumentierung ihrer Songs spielt mit dem Repertoire der Klassik, um zugleich eigene Pfade zu begehen. Perkussion, Knistern oder auch in der Ferne ein elektronischer Sound.

Die Repetition, zuweilen in mimimalistischer Mamier auf die Spitze getrieben, zeugt davon, dass die Musiker Ausdrucksmittel der elektronischen Tanzmusik in sich aufgesogen haben. Damit offenbaren sie, welch Kraft und Spannung, welch Emotionalität in der Reduktion liegen kann. Eine Tonfolge wird aufs Äußerste ausgekostet. Manch Lieblichkeit, die aufblitzen mag, bricht sich in Dissonanzen, stürzt, um im nächsten Momente in treibender Rhythmik fortzustürmen. Klänge reiben sich, steigern sich ins Unermessliche, werden aufgefangen durch ein musikalisches Innehalten.

Zu hören sind in der Sendung zum einen Künstler, dessen Hauptmetier oder Schöpfungsursprung die elektronische Musik ist: DJ Phono oder Qluster. Ihnen stehen andere nahe, die zwischen digitaler und klassischer Welt wandeln: Hauschka, Francesco Tristano & Rami Khalifé ("PopArt") & Nils Frahm. Mit Steve Reich wird außerdem ein Pionier der minimalistischen Neo-Klassik zu hören sein, der sich bereits der "Neuen Musik" zuordnen lässt.

Zuweilen wird auch der Fokus auf das Klavier durchbrochen, indem sich weitere Instrumente dazu gesellen oder das Klangmotiv der Klavierstücke durch ein Marimbaphon fortgeführt wird (Esmerine).

Die Fülle des für diese Sendung entdecken Materials hat sich außerdem dazu angeregt, bald eine weitere Ausgabe von rêve.avant.tout zu Klavierklängen zu machen. Zuvor gibt es aber in zwei Wochen die zweite Runde des "French Touch".

Künstler/Band Titel Album (Jahr)            

Dustin O'Halloran

An Ending, A Beginning

Transcendentalism EP (2012)

           

DJ Phono

...   .--.   ..-   .-.

Welcome to Wherever you're not (2011)

           
Qluster Brandung Tasten (2015)            

Franceso Tristano & Rami Khalifé

Jeita

Pop Art (2008)            
Esmerine My mamma pinned a rose on me Lost Voices (2015)            

Steve Reich

Ausschnitt von "Pulse - Sections I - XI)

Music for 18 Musicians (1976)

           
Hauschka The Great Escape Transcendentalism EP (2012)            
Nils Frahm Went Missing Spaces (2013)            
Andreas Zimmermann (feat. Alex Mercks) Meraki Live-Aufname (2015)