Regierungsfähig werden mit Kapitalismus und Militär: Peer Heinelt zur militärpolitischen Wende der Linkspartei

Regierungsfähig werden mit Kapitalismus und Militär: Peer Heinelt zur militärpolitischen Wende der Linkspartei

nowarbild_klein.jpg

nowarbild_klein
Gilt das noch für die Linkspartei?

Die Partei „Die Linke“ stand bisher für eine stark ablehnende Haltung gegenüber Militäreinsätzen. Mit einer großen Zahl an Initiativen und kritischen Anfragen im Bundestag zu Themen wie Bundeswehr, Rüstungsexporten positionierte sich die Partei als pazifistischer Pol im Bundestag. Doch wie lange noch? Der Preis für diese Haltung ist schließlich der Vorwurf, nicht die nötige außenpolitische Verantwortung für eine Regierungsbeteiligung zu übernehmen. Und dementsprechend mehren sich bei der Linkspartei die Anzeichen für eine Annäherung an außenpolitische und militärische deutsche Machtstrategien.Wir sprachen darüber mit dem Journalisten Peer Heinelt.