Planung von Flüchtlingslagern: Temporäre Lösung kollidiert mit dem Wunsch nach Wohnen

Temporäre Lösung kollidiert mit dem Wunsch nach Wohnen

23147121031_d0d1e66418_w.jpg

Übereinandergestapelte Wohncontainer
Quelle: 
flickr.com/Opposition24

In den letzten Tagen entsteht hier eine kleine Ahnung davon, wie es ist, permanent mit mehreren Menschen auf wenig Raum zu sein. Geflüchtete sind oft Expert*innen darin, auf wenig Raum miteinander auszukommen. Monate, manchmal jahrelang leben sie in Lagern.

Manche Lager sehen auf Fotos eher wie ein zufälliges Nebeneinander von Hütten aus. Das kann man von den Camps in Deutschland nicht sagen – die kommen aus dem Baukasten und sollen funktional, stabil und billig sein.

Aber auch wenn man es nicht jedem Lager sofort ansieht – ein gewisses Maß an Planung gibt es eigentlich immer. Ayham Dalal hat Architektur und Stadtplanung studiert und forscht jetzt an der TU Berlin zur Planung von Flüchtlingslagern.