Zwischen den Sitzungen - Baum oder Borke? Fragen an das grüne Mitglied des parlamentarischen Untersuchungsausschuss Alexander Salomon

Zwischen den Sitzungen - Baum oder Borke? Fragen an das grüne Mitglied des parlamentarischen Untersuchungsausschuss Alexander Salomon

K800_IMG_6002.JPG

Gewaltige Explosionswirkung: Getönte Folie des Beifahrerfenster 19 m vom Peugeot entfernt
Quelle: 
RDL/kmm

Der Feuertod des im Aussteigerprogramm Big Rex befindlichen Florian H.  auf dem Cannstatter Wasen am 16.9.2013 beschäftigt weiterhin den Ausschuss. Was aus verschiedenen Gründen verschiedenen Abteilungen des Sicherheitsapparats von LKA und Polizeipräsidien nicht möglich war, kam in den bisherigen Untersuchungen schon heraus. Mittlerweile hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart das Todesermittlungsverfahren, daß der OStA Biehl am Todestag um 17 Uhr  einstellte, wieder aufgenommen. Gegen den zuständigen Brandermittler Korke läuft ein dienstliches Diziplinarermittlungsverfahren.

Auch die langjährige Freundin mit Decknamen "Bandini" schliesst in nichtöffentlicher Sitzung eigentlich einen Suizid aus, wie die mittlerweile kurzfristige und im März verstorbene Freundin Melissa M ebenfalls in nichtöffentlicher Sitzung.
Bei der nächsten Sitzung soll der Kumpel "Matze", der die Existenz des NSS bestätigte, vernommen werden. Wie Beamte des Staatsschutz Ludwigsburg. Zeit für einige Fragen an das Mitglied der Grünen im UA Alexander Salomon:

Weiß der Untersuchungsausschuss, was die Staatsanwaltschaft Stuttgart denn jetzt ermittelt? Macht wenn ja welche Skepsis gegenüber "Bandini" und/oder Alexander G. sich denn im Ausschuss trotz Whats App Kommunikation breit? Wie kann ein Staatsschutz wie der von Heilbronn, der einen NSS nicht, dafür aber bei der JN/NPD "Rechtspopulismus" (!) wahrnimmt, ernst genommen werden?

Zur Erinnerung die Sachverständigenaussage des toxikologischen Gutacjters Prof.Wehner 3:03