Freundin von Florian H.: NSU und NSS war mir im Frühsommer 2011 bekannt. Skepsis bei Fraktionen in einer Pressekonferenz zur 15. Sitzung des PUA in Baden-Württemberg

Freundin von Florian H.: NSU und NSS war mir im Frühsommer 2011 bekannt. Skepsis bei Fraktionen in einer Pressekonferenz zur 15. Sitzung des PUA in Baden-Württemberg

IMG_6048.JPG

Nach dem Zeugniss von "Bandini" - Die Obleute vor der LPK
Quelle: 
RDL/kmm

Für den SPD Obmann Sakellariou wäre es ein Hammer, wenn es sich bestätigte. Für den Grünen Obmann Filius war die Aussage hinsichtlich des NSU zu stereotyp. Für den FDP Obmann Prof. Goll stellt sich die Frage weshalb ausgerechnet ein damals 17-jähriger vom NSU erfahren haben soll.
All dies ändert nichts mit der Aussage der langjährigen Freundin  von Florian H. Jasmin ("Bandini" Deckname) wird zum zweiten Mal die Kenntnis von des NSU vor dessen Selbstenttarnung bei Florian H. bestätigt.  So nüchtern weiss er zumindest der Ausschussvorsitzende Wolfgang Drechsler (SPD) in seiner  Art zusammenzufassen:  3:26

Die Fraktionsobleute gingen auf weitere Zeugen der 15. Sitzung ein,

Prof. Goll (FDP)2:10
M. Pröfrock (CDU) 3:51
Filius (Grüne) 4:56
Sakellariou (SPD) 3:37
 

In der anschliessenden Befragung stand die Beurteilung der Arbeit des Staatsschutz in Heilbronn unversehens im Zentrum, weil Sie der Ex-Justizminister Prof. Goll trotz der Qualifizierung junger Nazis als Rechtspopulisten und ihrer Teilexkulpation im Suff als "grundsolide" qualifiziert hatte.  25:36