die ganze velt is a theater - von Molly Picon bis Daniel Kahn

die ganze velt is a theater - von Molly Picon bis Daniel Kahn

die ganze velt is a theater - von Molly Picon bis Daniel Kahn

Jiddisches Theater, jiddische Liebeslieder, radical yiddish Songs und und und.... Mit diesem Genre beschäftigen wir uns in dieser Sendung. Mitspieler in diesem Theater sind Molly Picon die große Schauspielerin und Sängerin Anfang des 20. Jh.; Avishai Fisz der Schauspieler, Jiddisch Lehrer, Komponist, Musiker und Sänger aus Israel; David Krakauer aus New York der die Klarinette mit der Tongebung der alten Klezmer in seine moderne Klezmermusik übernimmt, da ist Jos Dolgin alias So-Called der DJ der die Musik der Osteuropäischen Juden in neue Sphären führt; Sophie Solomon aus England deren Klang auf der Geige an die Tradition der jüdischen Vorfahren ein neues musikalisches Gewand gibt; Yale Strom der Musiker, Musikwissenschaftler und Filmemacher der die Geschichte seiner Vorfahren mit seinem Schaffen der Vergangenheit entreißt; Efim Chorny der Musikwissenschaftler, Komponist und Musiker aus Moldavien dem man die Liebe zu dieser Musik anhören kann; Markus Milan Müller der Psychologe der die musikalischen Wege der jüdischen Einwanderer nach Südamerika uns hören lässt; Ruth Boguslawski die mit ihrer Stimme ihren jüdischen Vorfahren eine Stimme gibt und zu guter letzt der Amerikaner in Berlin Daniel Kahn mit seiner Gruppe Painted Bird der seine Töne als Verfremdungsklezmer bezeichnet und damit doch die alten Melodien der Klezmorim wieder zum klingen bringt. Sie alle erhalten, jeder auf seine Weise, die Musik der osteuropäischen Juden am Leben.

Eine Sendung der Redaktion yidishe kultur fun der alter velt in undser velt.

Sendetermine: Mittwoch, 24 November um 20 Uhr und Donnerstag, 25. November um 13 Uhr.