DIY-Prozess Nr.2 - Ein Bericht aus dem AG Freiburg

DIY-Prozess Nr.2 - Ein Bericht aus dem AG Freiburg

Zur Erinnerung: Im Sommer 2006 sollte das DIY Festival eine Ausdehung der öffentlichen Räume für und durch die Gesellschaft ermöglichen.
Dann wurde ein Sprayer festgenommen und viele wollten dass nicht hinnehmen. Es kam zu einer Blockade des Polizeiwagen bei der KTS. Die Situation eskalierte Zum Schluss flogen Flaschen. Ein Polizist wurde verletzt -zum Glück ohne dauerhafte Schäden.
Landrfriedenbruch setz keine besondere Tat ausser das Aufhalten bzw. Verbleiben in der Menge.
Fabian beobachtet den Prozess ein erster Zwischenbericht nach drei Polizeizeugen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf