Hartz-IV-Hörspiel

Hartz-IV-Hörspiel

Gibt es ein Leben nach Hartz-IV? Das Hartz-IV-Hörspiel sucht nach einer Antwort. Arbeitslosigkeit und Hartz-IV -- wie das betrifft, das hat die attac-Aktivistin und Autorin Doris Rüb zu einem Hörspiel verarbeitet. Sie selbst ist eine studierte Chemikerin in ihren Fünfzigerin, und wurde wegen einer chronischen Erkrankung früh berufsunfähig. Sie weiß, wie es sich anfühlt, wenn niemand mehr nach den beruflichen Fähigkeiten fragt -- und wenn sich im Freundeskreis Beklemmung breit macht, weil niemand mehr weiß, was man sagen, was man raten, was man tun kann. Ihre Gefühle und Erfahrungen hat sie in ein Hörspiel umgesetzt -- in ein Hartz-IV-Hörspiel …bei Radio LORA München.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf