Abschiebung vom Stuttgarter Flughafen nach Pristina

Abschiebung vom Stuttgarter Flughafen nach Pristina

An diesem Donnerstag den 10. November fand erneut eine Sammelabschiebung von Stuttgart aus, in den Kosovo statt. Diesmal von der privaten Grenzschutzagentur Frontex organisiert – hierzu sprachen wir mit Marei Pelzer von ProAsyl, die einen sofortigen Abschiebestopp in den Kosovo fordern. Warum wird von Baden Württemberg aus abgeschoben, obwohl für dieses Bundesland doch ein Abschiebestopp in den Kosovo besteht? Wie ist die Lagez.B. im Kosovo. Was kann gegen die Abschiebungen getan werden.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf