75 Jahre Gedenken an die Operation Tigerfish: "Absolute Katastrophe" - Das Gedenken an die Bombardierung Freiburgs

Am 27. November 1944 nehmen Piloten der Royal Airforce von der britischen Insel aus Kurs auf Freiburg. Um 19.58 Uhr Ortstzeit beginnt das entscheidende Bombardement. Um 20.21 Uhr dreht das Kommando in Richtung Westen ab – um einige tausend Tonnen Bomben erleichtert. Erlösung? Terror? Rache? Quittung? Was war dieser Angriff? Ein Streiflicht auf 75 Jahre Erinnerungskultur.

"Absolute Katastrophe" - Das Gedenken an die Bombardierung Freiburgs

Germania_94.jpg

Die umgestaltete Germania-Statue auf dem Freiburger Hauptfriedhof zum Volkstrauertag 1994.
Gegen revisionistisches Gedenken: Die umgestaltete Germania-Statue auf dem Hauptfriedhof zum Volkstrauertag 1994.
Quelle: 
privat

Am 27. November 1944 nehmen Piloten der Royal Airforce von der britischen Insel aus Kurs auf Freiburg. Um 19.58 Uhr Ortstzeit beginnt das entscheidende Bombardement. Um 20.21 Uhr dreht das Kommando in Richtung Westen ab – um einige tausend Tonnen Bomben erleichtert. Beinahe 3000 Menschen sterben bei der Operation Tigerfish. Ein großer Teil der Freiburger Innenstadt, die Bahnanlagen und das angrenzende Stühlinger-Viertel sind teilweise oder großflächig zerstört.

 

Diese 23 Minuten am Abend des 27. November 1944 prägen Freiburg nachhaltig.

 

Erlösung? Terror? Rache? Quittung? Was war dieser Angriff? Die Deutungen gingen und gehen auseinander. Ein Streiflicht auf 75 Jahre Erinnerungskultur.

 

Mit O-Tönen von Dr. Heinrich Schwendemann (Historiker), Birgit (Zeitzeugin 50-Jähriges Gedenken 1994), Rüdiger Binkle (Geschichtslehrer). Aus dem Archiv kommen O-Töne von Benjamin Soussan (ehem. Rabbiner Synagoge Freiburg) und anonymen Zeitzeug*innen aus dem RDL-Archiv von 1994.

Die Geräusche sind bearbeitete Klänge von Jason Shaw (audionautix.com).

Korrektur: Anders als im Beitrag geschildert, wurde Freiburg nicht am 09. Mai 1940, sondern am 10. Mai 1940 von deutschen Bombern angegriffen. Auch wenn der Beginn des "Westfeldzuges" der Wehrmacht damit nicht mehr "einen Tag später" begann, also die Zeitfolge Bombardement -> Beginn "Westfeldzug" nicht eindeutig gegeben ist, wurde u.a. diese Bombardierung Freiburgs trotzdem zur Legitimierung des Angriffs auf die BeNeLux-Staaten und Frankreich in der NS-Propaganda herangezogen.