Amnesty Aktuell: Menschenrechte in Kirgistan

Amnesty Aktuell: Menschenrechte in Kirgistan

Bishkek.jpg

Die kirgisische Hauptstadt Bischkek
Lizenz: 
Keine (all rights reserved)

In Kirgistan stehen Neuwahlen an. Nach blutigen Protesten ist das Land äußerst instabil, das politische System erschüttert. Überhaupt hat der zentralasiatische Binnenstaat viele Probleme mit Korruption - Menschenrechte können in einigen Bereichen nicht garantiert werden. Die aktuelle Folge von Amnesty Aktuell setzt sich mit den schwierigen Strukturen im Land, aber auch den aktuellen politischen Prozessen auseinander und stellt die Frage: Wie geht es weiter? Was benötigt das Land, um seiner Bevölkerung Sicherheit und Gerechtigkeit im Alltag zu ermöglichen? Interviews erhellen Problematiken im Bereich Frauenrechte, institutioneller Diskriminierung und dem politischen System Kirgistans. Wie immer gibt es dazu News zu Menschenrechtsthemen, unsere Amnesty-Erfolgsgeschichte und ein ganz besonderes Musikprogramm.