Nach rassistischem Pogrom und Mord in Freiburgs Partnerstadt: Asyl für Roma aus Lviv?

Asyl für Roma aus Lviv?

youtube.png

Screenshot eines eigenen Videos der Neonazis von ihrem Angriff auf ein Romacamp im Holosiyivskiy Park in Kiew am 7. Juni 2018
Screenshot eines eigenen Videos der Neonazis von ihrem Angriff auf ein Romacamp im Holosiyivskiy Park in Kiew am 7. Juni 2018
Quelle: 
https://www.youtube.com/watch?v=X73xIGsQLvw

Wir haben bereits darüber berichtet. Bei einem Pogrom gegen Roma im ukrainischen Lviv wurde am 23. Juni ein 24-jähriger Mann ermordet. Weitere Personen, darunter ein Kind, wurden verletzt. Der Mord bildet den Höhepunkt einer ganzen Welle von Angriffen in den letzten Monaten. Lviv, das ehemalige Lemberg, ist Freiburger Partnerstadt. Nicht zuletzt deshalb hat sich jpg Stadtrat Simon Waldenspuhl an Oberbürgermeister Matin Horn gewandt und gefordert, er solle sich für Aufklärung einsetzen, zudem hat er auch eine Schweigeminute im Gemeinderat vorgeschlagen. An die Partnerstadt gewandt, hat sich die Freiburger Stadtverwaltung, eine Schweigeminute gab es aber bisher nicht. Wir haben über den aktuellen Stand mit Simon Waldenspuhl gesprochen.