Freiheitserfahrung auf zwei Rädern: Die abenteuerliche Fahrt des Herrn von Drais - Johannes Schweikle

Die abenteuerliche Fahrt des Herrn von Drais - Johannes Schweikle

Am 12. Juni 1817 brach Karl von Drais zur ersten Fahrt mit dem Laufrad (Draisine) auf. Sein Traum war, mit seinen Ideen die Welt zu verändern. Und es ist ihm gelungen. Plötzlich war ein Mensch viermal schneller als die Postkutsche. Er konnte fantastische Entfernungen überwinden. Aber wie viele große Pioniere scheiterte auch Freiherr von Drais an den Kleingeistern und Reaktionären - er wurde als Spinner verspottet. Sein Traum von Freiheit ging mit der Revolution von 1848 unter. Den triumphalen Siegeszug des Fahrrads durfte Karl von Drais nicht mehr miterleben. Johannes Schweikle hat ihm mit diesem Roman ein Denkmal gesetzt. Tina Bolg haben vor allem die vielen informativen Details gefallen: