Chile: Eine wirkliche Entspannung ist das nicht

Eine wirkliche Entspannung ist das nicht

Chile Santiago 2019_ojos.gif

Santiago de Chile 2019
"In der Vergangenheit haben sie uns gefoltert, in der Gegenwart wollen sie uns demütigen, auch wenn sie uns die Augen (weg)nehmen sehen wir die Realität"
Quelle: 
AF

Der chilenische Präsident Sebastián Pinera hat am Sonntag erstmals die übertriebene Polizeigewalt kritisiert, auch eine wichtige Forderung der Demonstrant*innen, die Einberufung einer Verfassungsgebenden Versammlung hat unter einem etwas anderen Namen Eingang in den Diskurs der politischen Klasse gefunden. Unsere Korrespondentin Anna Fünfgeld berichtet, warum viele Chileninnen skeptisch bleiben oder gar eine Falle befürchten.