Erstes Trash Fest am 19. Februar im Freizeichen (ArTik)

Erstes Trash Fest am 19. Februar im Freizeichen (ArTik)

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Organisatorin Alex und Sebastian von der Band Dr. Bear besuchten Eva im Studio:

Wir backen uns das Ereignis des Jahres.... oder zumindest das des Februars.... Besser als scheiß Karneval wird's auf jeden Fall.

Dafür nehmen wir 3kg Riot, abgelöscht mit hochprozentiger Coolness (gibts unter dem Titel The Heroine Whores im Einzelhandel), fügen dann gute Laune mit seltsamen Texten und sehr viel Sympathie dazu (the sound monkeys, Originalimport aus Konstanz), dazu geben wir dann eine große Portion infantilen Trotz und 3-Wochen-nicht-duschen (Freiburger Hausmarke Malfunc Prism). Nach vorsichtigem Abschmecken können wir dann nach eigenem Ermessen noch musikalisches Können und Überraschungsmoment à la "was zum Fick ist das und wo kommt das her?" (Dr. Bær, gibts nur auf Rezept) unterrühren.
Zur geschmacklichen Abrundung empfehlen wir den Verzehr durch die Wahl eines OBA BOBA & DIE ABGRÜNDE (Jahrgang 2015) abzurunden, der das süßliche Aroma durch experimentelle and avant-gardistische (Ver)Störfrequenzen aus Fremden Galaxien vollmundig abrundet.

Aber Achtung. Daheim Nachbacken ist super schwer. Kommt lieber Fremd-Verkosten. Im ArTik Freiburg.