Gegen 2% des BIP für das Militär oder jeder 5. Euro für den Krieg: Friedensappell mit Kampfansage

Friedensappell mit Kampfansage

 

 

 

Die NATO rüstet auf und Deutschland rüstet mit. Der geplanten Erweiterung der Militärausgaben auf 2% des BIP bedeuten nahezu eine Verdoppelung der Ausgaben für das Kriegshandwerk, 2%, das sind mindestens weitere 30 Milliarden Euro, die im zivilen Bereich fehlen, so bei Schulen und Kitas, sozialem Wohnungsbau, Krankenhäusern, öffentlichem Nahverkehr, Kommunaler Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischem Umbau, Klimagerechtigkeit und internationaler Hilfe zur Selbsthilfe.

Willi von Ooyen zu jetzt den Aufruf unterschreiben "abrüsten statt aufrüsten": abruesten.jetzt