FWTM - Wie die Bürgerinnen für Wirtschaftsförderung blechen müssen

FWTM - Wie die Bürgerinnen für Wirtschaftsförderung blechen müssen

K1600_IMG_5237.JPG

Irene Vorgel (UFF) freute sich auf den verteidigten Sitz
Quelle: 
RDL/kmm

Mal ebenso 12,7 % stille Einlage in das Eigenkapital der FWTM und Messe OTG rüber in die OTG Stadionneubau und-betrieb zu verschieben. So lautet die Ankündigung des stillen Gesellschafters - die staatliche Rothaus Brauerei -an den defizitären FWTM Geschäften in der Messe. Zwar tönt Freiburgs Schuldenkrösus Dallmann der niedere Zinsatz am Kapitalmarkt sei dafür total geeignet, die aktuelle Eigenkapitalverzinsung von 1,4 %  der landeseigenen Rothaus AG zu kompensieren. Wie er dann in dieser Marge aber auch noch die Tilgung dieser Neuverschuldung in ca. 2 Jahren abdecken will, bleibt sein Jongliergeheimnis. Dallmann ist aber Experte für exorbitantes Deficit-Spending. Die Gemeinderäte um CDU,SPD und Grüne  haben sich selbst verpflichtet den Überschuss aus der "Bettensteuer" über  1Million zu Gunsten des größeren Defizitrahmens der FWTM auszuschenken... Fragen an die Stadträtin der Unabhängigen Frauen in den unabhängigen Listen, Irene Vogel.