Prozess zu den No Border Action Days 2016: "Gibt es eine größere Gewalt, als einen Autofahrer zum anhalten zu zwingen?"

"Gibt es eine größere Gewalt, als einen Autofahrer zum anhalten zu zwingen?"

A5-Blockade.jpg

A5 Blockade zu den No Border Action Days 2016
Quelle: 
privat

Das kling wie ein Scherz, doch so eröffnete Staatsanwalt Graulich sein Plädoyer beim jüngsten Prozess zu den No-Border-Action-Days 2016. Damals blockierten Aktivist_innen die Deutsch-Schweizer Grenze zwischen Weil am Rhein und Basel, um auf die eingeschränkte Reisefreiheit von Geflüchteten aufmerksam zu machen.

Wir haben mit Flo geredet, der uns von seinen Beobachtungen bei der Gerichtsverhandlung berichtet.