Incubus Succubus | Bandportrait - The Tors Of Dartmoor | 16. Oktober 2019 | 22 - 23:00 Uhr

Incubus Succubus | Bandportrait - The Tors Of Dartmoor | 16. Oktober 2019 | 22 - 23:00 Uhr

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

the tors of dartmoor - band.jpg

the tors of dartmoor
the tors of dartmoor
Quelle: 
I-Net

Im Jahr 1989 gründeten Heiko Mutert (Keyboard & Programming) und Rüdiger Frank (Gesang) die Band "The Tors Of Dartmoor", benannt nach einer englischen Steinformation in einer mystischen Landschaft. Beide spielten seit 1986 zusammen bei "Printed At Bismarck's Death". Gleichzeitig war Heiko Mutert noch als Keyboarder in der Formation "Iceberg Model" am Start. So ergab sich die Zusammenarbeit mit Wolfgang Koch (Gitarre), damals Mastermind der "Iceberg Model". Schnell wurde klar dass die Konstellation Mutert, Frank und Koch als Einheit hervorragend funktionierte. Als Ergebnis erschien 1991 das herausragende Debütalbum „The Obvious Darkness“ auf dem Nürnberger Label Hyperium Records. Eine sich anschließende Tour führte 1992 dann auch nach Freiburg ins Cräsh. Pippi.

Interpret

Album

Titel

The Tors Of Dartmoor

House Of Sounds

Entry... First Impression

The Tors Of Dartmoor

House Of Sounds

Welcome To The House

The Tors Of Dartmoor

Can't Get You Out of My Head

Vanitas (live)

The Tors Of Dartmoor

The obvious Darkness

The Edge Of Her Heaven

The Tors Of Dartmoor

The Obvious Darkness

Waterking

The Tors Of Dartmoor

The Obvious Darkness

Lines To A Critic (The End)

The Tors Of Dartmoor

Chapter VI

Fistful Of Flies

The Tors Of Dartmoor

Chapter VI

Scottish Rain

The Tors Of Dartmoor

Third Second

[Do You] Dream In Colours

The Tors Of Dartmoor

House Of Sounds

Green Moon

The Tors Of Dartmoor

House Of Sounds

Jeremy

The Tors Of Dartmoor

Can't Get You Out of My Head

Can't Get You Out of My Head