Kasumai FM - Radio der Frauen für den Frieden in der Casamance

Kasumai FM - Radio der Frauen für den Frieden in der Casamance

KasmumaiFM2_Freies_Radio_Ziguinchor.jpg

Blick ins Aufnahmestudio aus der Vogelperspektive
Im Studie von Kasmuami FM in Zuguinchor
Quelle: 
mbackes

Schweigen und Wegsehen in der Hoffnung, dass es aufhört. Das ist eine verbreitete Strategie vieler Menschen, die in Konflikte verstrickt werden, die Gewalt im Krieg erfahren. Eine Lösung ist es nicht. Der Freie Sender Radio Kasumai FM in Ziguinchor im Süden des Senegal wurde von Frauen gegründet, die das Schweigen und Zusehen satt hatten, die sprechen wollten.

Die mächtigen Akteure – das sind primär der senegalesische Staat, die im Krieg verwickelten Nachbarländer Gambia und Guinea-Bissau sowie die Rebellengruppen – konnten oder wollten den Konflikt bisher nicht lösen. Indes leisten die Betroffenen, die in diesem bewaffneten Konflikt gar nicht mitspielen, täglich Friedensarbeit. Das Freie Radio Kasumai FM, das im kommenden Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert, ist dafür ein Beispiel.