Trotz Allgemeinverfügung, schlechtem Wetter und Polizeigroßaufgebot: Klangvoller und selbstorganisierter 30. April und 1. Mai 2014

Klangvoller und selbstorganisierter 30. April und 1. Mai 2014

goldhuhnbewachung1.png

Volle Straße am 1. Mai 2014 trotz Allegemeinverfügung
Quelle: 
Foto RDL (2014)

In Freiburg wurde der 1. Mai, der ArbeiterInnenkampftag über 20 Jahre lang mit dem Straßenfest im Grün gefeiert. Doch wie bereits in den letzten beiden Jahren hatte das Amt für Öffentliche Ordnung auch 2014 wieder eine Allgemeinverfügung gegen das Fest erlassen. Erstmals bezog sich die Verfügung auch explizit auf das private Gelände des Mietshäusersyndikatsprojekt Grethergelände. Die Festivitäten fanden aber trotzdem statt. RDL berichtete von zwei soundvolen Tagen in Freiburg....