Bildergalerie zum 19.5.2019: Knapp 3.000 auf Freiburger Demo und Kundgebung 1 Europa für Alle

Knapp 3.000 auf Freiburger Demo und Kundgebung 1 Europa für Alle

IMG_1564.JPG

Das Wasserspieldenkmal des Freiburger Gemeinderat für die Alte Synagoge war mit Sperrständern abgesperrt
Quelle: 
RDL/kmm (2019)

Wie in anderen Städten hatten in Freiburg ca. 50 NGOs zu einer Kundgebung , Demonstration und Fest für 1(anderes) Europa für alle1 Knapp 3.000 (Zu- und Abgänge einbezogen) - viele mit eigenen Schildern -folgten dem Aufruf der durch die Touristen bevölkerte Innenstadt über Bahnhof /Friedrichring/ chauvinistisches Militär-Siegsdenkmal und Bertholdsbrunnen mit jeweiligen Kurzkundgebungen ca.1 1/2 Stunden wieder zurück zum Auftaktort Platz der Alten Synagoge zog. Hier startete gegen 14 Uhr 15 ein Fest mit mehreren Bands.

Erneut ausser jedem Verhältnis - wie schon bei allen  Seebrücke Demonstrationen in 2018 - standen die eingesetzen Polizeikräfte! Deren Einsatzleitung die eigene Militanzgerüstetheit mit Brandschutzmitteln und Gefangenentransportern hinter der Demo demonstrierte. Auf 14 Uhr wurden weitere Einsatzkräfte aus Umkirch herangeführt. (kmm)