Rassismus in den USA: Literarisches Geplauder über antirassistische Belletristik

Literarisches Geplauder über antirassistische Belletristik

256px-No-racism.svg_.png

Quelle: 
wikimedia commons. Martynas Barzda, derivative work: Germo (talk)

Nach der Vorstellung der drei Romane unterhielt sich das Lesewütige Kaffeekränzchen über die Facetten des Rassismus, die sich in den Büchern artikulieren. Wie wirken sich diese Alltagserfahrungen und die strukturelle Gewalt auf eine mögliche "schwarze Identität" aus?. Außerdem geht es natürlich um die Literatur und ihre Möglichkeiten, Menschen mit diesem bitteren Thema zu erreichen.

Wir bitten die Tonqualität (surren) zu entschuldigen. Wir fiebern der Inbetriebnahme des neuen Mischpults entgegen.