"Es ist uns keine Ehre!" Flashmob zum internationalen Tag des Ehrenamtes (5.12.16): Medinetz fordert: Gesundheitsversorgung für alle!

Medinetz fordert: Gesundheitsversorgung für alle!

Tag des Ehrenamtes

flashmobzum tag des ehrenamtes
Flashmob zum Tag des Ehrenamtes
Quelle: 
rdl

Gestern gab es einen kleinen Flashmob an der Ecke vor dem Rathaus, Medinetz sieht es kritisch ,dass soviele Ehrenamtliche  Aufgaben übernehmen, die eigentlich in sozialstaattlicher Verantwortung liegen. Zitat aus dem Flufblatt "Unzählige Freiwillige engagieren sich um Geflüchtete zu unterstützen. Sie vermitteln medizinische Versorgung , helfen bei der Wohnraumsuche, begleiten zu Ämtern, beraten, bringen Deutsch bei....

Geflüchtete bekommen Leistungen zweiter Klasse und sind abhängig von Zeit , Kapazitäten und Spenden von Freiwilligen.Freiwillige sind die Lückenfüller des Sozialstaats.

Es reicht!Es ist uns keine Ehre!

Freiwilligenarbeit ist keine Wohltätigkeit.Geflüchtete haben ein Recht auf Rechte.

Medinetz engagiertsich für Menschen , die von der Gesundheitsversorgung in Deutschland ausgeschlossen sind. Medinetz vermittelt diese Menschen anonym an Ärzt*innen , die diese behandeln.Auf politischer Ebene setzt sich Medinetz für eine Verbesserung der Versorgungssituation ein und hat seine eigene Abschaffung zum Ziel."

mehr Informationen unter: www.gefa.online (Gewerkschaft für Ehrenamt undFreiwilligenarbeit), www.medinetz.rasthaus-freiburg.org