Mehr als 21.000 können ab Oktober in Freiburg mit einem kleinen Sozialticket am ÖPNV teilnehmen

Mehr als 21.000 können ab Oktober in Freiburg mit einem kleinen Sozialticket am ÖPNV teilnehmen

IMG_8702.JPG

Linie 3 der VAG
Quelle: 
RDL/kmm

Der Beschluss des Freiburger Gemeinderates vom Mai wird ab September voll umgesetzt werden.
Aus seiner andauernden Gegnerschaft machte Freiburgs grüner OB Dieter Salomon kein Hehl. Das umsetzende Sozialdezernat von Bürgermeister Ulrich von Kirchbach hat ein Verfahren von Info durch die Ämter der Antragstellung auf fälschungssichere Coupons bis hin zum Erwerb entweder einer persönlichen Regio-Monatskarte (Zuschuss 20 € verbleibender Preis 32,50€) oder eine verbilligte Mehrfachkarte 2X 4 zum Preis von 8,05€ nur für Freiburg umgesetzt. Auch die VAG ist zufrieden und würde sich freuen, wenn es entgegen einem Gutachten vor Jahren doch viele Freibruger Neukunden gäbe.

Der Beitrag 5:54

Ulrich von Kirchbach zu den Berechtigten  1:13

zu dem Verfahren, 2:10