My Body Is My Business: Festival zum Thema Körper und Sexarbeit

My Body Is My Business: Festival zum Thema Körper und Sexarbeit

105-QUERFORMAT.jpeg

Daniel Hellmann
Quelle: 
Daniel Hellmann Copyright Raphael Hadad

In Berlin fand am Wochenende das Festival "My Body is My Business" statt. In den Sophiensaelen ging es dabei in den Tanz- und Performance-Stücken um Prostitution, Körper, Kapital, Stigmatisierung und die eigene Biographie auf der Bühne. Wie kann eine küsntlerische Auseinandersetzung mit Sexarbeit aussehen? Welche Rolle spielt der eigene Körper? Und welche politischen Ansprüche kann ein solches Stück haben? Darüber haben wir mit Daniel Hellmann gesprochen, der selbst seine Performance "Traumboy" zum Festival beigetragen hat.