Zum Frauenwahlrecht 1919 in Freiburg: Neues Gelände: Parlamente

Neues Gelände: Parlamente

498px-Frauentag_1914_Heraus_mit_dem_Frauenwahlrecht_(cropped).jpg

Ausschnitt: Plakat mit Forderung nach dem Frauenwahlrecht (Karl Maria Stadler, 1914)
Quelle: 
Wikimedia Commons

Vor hundert Jahren wurde in Deutschland das aktive und passive Frauenwahlrecht eingeführt. Auch in Baden konnten am 5. Januar 1919 Frauen erstmals wählen und gewählt werden.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe '100 Jahre Frauenwahlrecht' hält Birgit Heidtke von der Feministischen Geschichtswerkstatt am Mittwoch, den 20. Februar einen Vortrag über die lokalen Entwicklungen von Frauenpolitik zu der Zeit.
Wir sprachen mit ihr vorab über Frauen in der Politik in Freiburg in den ersten Jahren der Weimarer Republik, ihre Forderungen und Herausforderungen.

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19.30 h, VHS
Neues Gelände 1919
Politische Aufbrüche von Frauen aus Freiburg in den ersten Jahren der Republik

Birgit Heidtke (Freiburg)
https://alemannisches-institut.de/cms/website.php?id=programm.htm