No Border Action Days: Aktivist*innen protestieren durch Blockade der A5

No Border Action Days: Aktivist*innen protestieren durch Blockade der A5

bild no border.JPG

Transparent bei der Autobahnblockade.
Aktivistinnen blockierten den Grenzübergang zur Schweiz im Rahmen der No Border Action Days.
Quelle: 
RDL

Am vergangenen Wochenende fanden in Freiburg und Basel die No Border Action Days statt. In Freiburg trafen sich Aktivist*innen und interessierte Menschen in der KTS, dem autonomen 'Kulturtreff in Selbstverwaltung' in Freiburg, um sich auszutauschen, zu vernetzen und vor allem um konkrete Aktionen durchzuführen. Am Samstag blockierten sie für eine Stunde den Autobahn-Grenzübergang zwischen Freiburg und Basel, um gegen die menschenverachtende Flüchtlingspolitik der EU zu protestieren. Wir interviewten zwei Aktivistinnen, die sich mit ihrem Engagement für offene Grenzen und Solidarität mit allen Geflüchteten einsetzen.