Politischer Likbes - Teil 2: Radio Ech (deutsch) 10.10.2019 - Nukleare Abrüstung der Ukraine und Verhinderung zukünftiger Abrüstungen durch Rusland

Radio Ech (deutsch) 10.10.2019 - Nukleare Abrüstung der Ukraine und Verhinderung zukünftiger Abrüstungen durch Rusland

Plakat Likbez Analphabet ist wie ein Blinder.jpg

Frühsowjetisches Plakat gegen den Analphabetismus: "Der Analphabet ist wie ein Blinder - überall erwarten ihn Pech und Unglück."
Frühsowjetisches Plakat gegen den Analphabetismus: "Der Analphabet ist wie ein Blinder - überall erwarten ihn Pech und Unglück."
Quelle: 
Russische Staatsbibliothek (https://dlib.rsl.ru/viewer/01004881131#?page=1)

Heute kann sich kaum jemand daran erinnern, dass der Zerfall der Sowjetunion dazu führte, dass neben den bisherigen Atommächten (Russland trat dabei die Rechtsnachfolge der Sowjetunion an) 3 neue entstanden waren: Ukraine, Belarus und Kasachstan hatten ebenfalls beträchtliche nukleare Waffenarsenale von der UdSSR geerbt. Die Ukraine war zu dem Zeitpukt sogar die drittgrößte Atommacht der Welt. Sowjetunion war eben nicht bloß Russland gewesen, wie viele im Westen dachten (und immer noch zu denken scheinen). Die neuen Atommächte hatten aber glücklicherweise die Absicht ihre Atomwaffen loszuwerden und stattdessen dem Atomwaffensperrvertrag beizutreten. Auf dem KSZE-Treffen in Budapest 1994 sicherten die Atommächte Russland, USA und Vereinigtes Königreich der Ukraine, Belarus und Kasachstan zu deren Unabhängigkeit und territoriale Integrität zu wahren (sog. Budapester Memorandum). Auf Grundlage dieser Garantien lieferten die neuen Atommächte ihre Atomwaffen an Russland aus, wo diese zerstört wurden. Man könnte meinen, diese Sternstunde der atomaren Abrüstung hätte ein gutes Beispiel für andere Staaten sein können. Doch keine vollen 20 Jahre später überfiel Russland, eine Garantiemacht des Budapester Memorandums, die Ukraine und annektierte sogar einen Teil ihres Staatsgebiets. Was das für ein Schlag gegen atomare Abrüstung in der Zukunft sein wird, ist schwer zu überschätzen, wissen doch nun alle Staaten und Regime, dass Sicherheitsgarantien in solchen Fällen ein Haltbarkeitsdatum von knapp 20 Jahren haben.

 

Likbes (russ. Abk. v. Likwidazija besgramotnosti - Liquidierung des Analphabetismus) hieß in der Anfangsphase der Sowjetunion die staatliche Kampagne zur Alphabetisierung der Bevölkerung. Seitdem wird der Begriff in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion bis heute genutzt um weit verbreitete aber falsche Vorstellungen und Mythen zu entkräften und zu korrigieren. Da auch unter deutschen (und allgemein westlichen) Linken es viele gut gemeinte aber dennoch falsche Vorstellungen und Meinungen zu Russland herrschen, widmen wir eine Serie unserer Sendungen der Berichtigung dieser Mythen, Meinungen, Vorstellungen und nennen das in bester postsowjetischer Manier Politischer Likbes.