Politischer Likbes - Teil 1: Radio Ech (deutsch) 04.10.2019 - NATO-Osterweiterung aus der Sicht der Sowjetunion

Radio Ech (deutsch) 04.10.2019 - NATO-Osterweiterung aus der Sicht der Sowjetunion

Plakat Likbez Analphabet ist wie ein Blinder.jpg

Frühsowjetisches Plakat gegen den Analphabetismus: "Der Analphabet ist wie ein Blinder - überall erwarten ihn Pech und Unglück."
Frühsowjetisches Plakat gegen den Analphabetismus: "Der Analphabet ist wie ein Blinder - überall erwarten ihn Pech und Unglück."
Quelle: 
Russische Staatsbibliothek (https://dlib.rsl.ru/viewer/01004881131#?page=1)

Likbes (russ. Abk. v. Likwidazija besgramotnosti - Liquidierung des Analphabetismus) hieß in der Anfangsphase der Sowjetunion die staatliche Kampagne zur Alphabetisierung der Bevölkerung. Seitdem wird der Begriff in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion bis heute genutzt um weit verbreitete aber falsche Vorstellungen und Mythen zu entkräften und zu korrigieren. Da auch unter deutschen (und allgemein westlichen) Linken es viele gut gemeinte aber dennoch falsche Vorstellungen und Meinungen zu Russland herrschen, widmen wir eine Serie unserer Sendungen der Berichtigung dieser Mythen, Meinungen, Vorstellungen und nennen das in bester postsowjetischer Manier Politischer Likbes.

Im ersten Teil des Politischen Likbes soll es uns um die NATO-Osterweiterung und die weit verbreitete Meinung gehen, der Westen habe damit ein Russland gegenüber gegebenes Versprechen gebrochen und Russland so indirekt bis sehr direkt zum Überfall auf die Ukraine provoziert.