Besuch aus Nicaragua: Singen und Rappen gegen das Regime Ortegas und für die Frauen

Singen und Rappen gegen das Regime Ortegas und für die Frauen

Gaby und Mafe.jpg

Gaby Baca und Rapperin Mafe bei RDL
Quelle: 
Foto Inga Rolf

Gaby Baca (Singer-Songwriterin) und Mafe (Rapperin) sind vor politischer

Verfolgung in Nicaragua geflohen und nutzen nun ihre Zeit in Europa, auf

ihrer “Lass uns fliegen- Tour” für die Freiheit Nicaraguas und gegen das

Patriarchat zu singen und damit auf die aktuelle politische Situation,

die Repression und die Aufstände, in Nicaragua aufmerksam zu machen.

Gaby Baca ist Musikerin, ehemalige Publizistin, Feministin und

politische Aktivistin. Sie gehört zu den wenigen Frauen in Nicaragua,

die sich auch in der Öffentlichkeit als lesbisch outen und ist dabei

eine der bekanntesten Musikerinnen des Landes.

Mafe studiert Industriedesign in Managua und ist Feministin und

Aktivistin in der Hip-Hop und Graffiti Szene der Hauptstadt. Sie gehört

zu den ersten rappenden Frauen Nicaraguas, im Alter von 22 Jahren.


Radio Dreyeckland hat mit Gaby und Mafe gesprochen und sich von ihrer Musik begeistern lassen.