Lyceé Turenne nach 25 Jahren Stillstand:: Stuchlik lässt weiter mauern

Stuchlik lässt weiter mauern

Weder eine Machbarkeitsstudie, noch irgendeine Zwischennutzung geschweige denn ein Umbau für die Nutzung von zumindest 1600 der 2800 qm brachliegenden Nutzflächen im Westflügel des Lyceé kämen in Frage. Der finanzielle Fokus der Schulpolitik läge nun mal woanders als hier 10 bzw. 4 Mio € locker zu machen.

Brachialer kann eine Abfuhr nicht aussehen. Erst recht, da der nach 25 Jahren Instandhaltungsausgaben des Denkmals bei Null-Nutzeffekt - ausser Vermeidung der Abbruchgefahr - genervte Fingerzeig aller Fraktionen des Gemeinderates auf künftige Landes- und Bundesprogramme überdeutlich war. Stuchliks Amtschef Maier bemüht sich erst gar nicht,  irgendeine selbst blosse Anfrage in diese Richtung zu erwähnen.

Für Maier steht zwar auch fest, daß ein Raumbedarf über mindestens 1600 qm für die Richard-Mittermaier-Schule wegen mehr Klassen und auch Sport für gehandicappet Kinder, für die Emil-Thoma Grund-/Realschulen wie Walter-Eucken Gym/Kaufm. Schulen 1 bestünde - nur sei der finanzielle Fokus eben ein anderer! Der verbiete selbst eine Machbarkeitsstudie, da ja doch nicht gebaut werde!
Backpfeifen für den Gemeinderat im alten Salomon Style - ob die Räte wieder weiter kuschen? (kmm)

Sitzung: 18.9.18 16 Uhr 15 im Neuer Ratssaal des Rathauses , Rathausplatz 2 - 4

Vorlage: https://ris.freiburg.de/show_pdf.php?_typ_432=vorl&_doc_n1=3772202100090...