Stuttgarter Trickfilmfestival 2015

Stuttgarter Trickfilmfestival 2015

itfs-animated-header.gif

Quelle: 
http://www.itfs.de/

Es ist eines der weltweit bedeutendsten Filmfestivals - und doch ist es noch immer wenig bekannt. Das Stuttgarter Trickfilmfestival zählt neben Tokio und Annecy zum wichtigsten Festival für den Animationsfilm. Entstanden ist es aus der Trickfilmklasse der Stuttgarter Kunstakademie und bis heute dominiert der künstlerische Kurzfilm das Festival. Für einzelne Künstler*innen,  die oft über Jahre an ihrem Kurzfilm tüfteln, bietet Stuttgart eine oft einmalige Gelegenheit, um ihre Filme einem größeren und fachkundigen publikum vorzustellen. Und weil der Markt für solche Filme so klein ist, verschwinden leider viele von ihnen nach dem Festival wieder in der Versenkung.

Aber auch Disney und Warner sind auf dem Festival präsent. So bietet Pixar einen Einblick in seine Werkstatt und die Entstehung seiner neuen Großproduktionen. Die großen Studios sind in Stuttgart aber auch auf der Suche nach neuen Talenten.

Alexander Sancho-Rauschel war auch dieses Jahr wieder in Stuttgart. Ein Höhepunkt für ihn war 'Nuggets' von Andreas Hykade, einem alten Bekannten aus Stuttgart. Und wo sind außerhalb des Festivals solche Filme zu sehen? Neben dem praktisch einmaligen Kurzfilmmagazin von arte bietet in Freiburg neben dem Kommunalen Kino auch der aka-filmclub Kurzfilmabende mit künstlerischen Anmationsfilmen.

http://www.itfs.de/