Von rechts nach weiter rechts nach ultrarechts - vom Zerfall der AfD

Von rechts nach weiter rechts nach ultrarechts - vom Zerfall der AfD

Le_gioie_die_casa,_by_Pietro_Saltini_(1839_-_1908).jpg

Pietro Salini: Wenn die Freude im Haus stirbt
Quelle: 
Public domain

In der "Alternative für Deutschland" kracht es gewaltig. Von Außen indirekt mitgemischt hat der Soziologe Andreas Kemper, weil er eine Analyse gemacht hat, in der er zu dem Schluss kam, dass der Thüringer AfD-Landes- und Fraktionschef Björn Höcke und ein Autor mit dem Pseudonym Landolf Ladig, der in NPD-nahen Postillen schrieb, wahrscheinlich ein und die selbe Person sind. Höcke bestreitet dies, lehnt aber eine eidesstattliche Erklärung, zu der ihn der Bundesvorstand zwingen wollte ab. Im Gespräch mit Radio Dreyeckland erklärt Andreas Kemper die Flügelkämpfe in der AfD und wie die Ultrarechte immer weiter vorankommt. Andreas Kemper ist Autor des Buches: Rechte Euro-Rebellion: Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e. V.