Warum das CETA Freihandelsabkommen schlecht für die Menschen und gut für die Konzerne ist

Warum das CETA Freihandelsabkommen schlecht für die Menschen und gut für die Konzerne ist

csm_160914_CETA-Demos_Mobi_5892f33e7b.jpg

cetaprotest
Ceta protest 17.september
Quelle: 
attac

Am Samstag ,den 17. September 16 gibt es sieben deutschen Städten Großdemonstrationen gegen das Freihandelsabkommen mit Kanada CETA. Rdl hatte Besuch von Attac, um einzelne wichtige Punkte des komplexen Vertragswerkes  zu erläutern.

Im ersten Audio geht es um die Aushöhlung der Arbeitsrechte,und darum was der CETA Vertrag für Umwelt/Verbraucherschutz und die Landwirtschaft bedeuten würde.

Im zweiten Audio geht es um die versuchte Privatisierung von Wasser /Strom /Bildung , der Daseinsvorsorge bzw. öffentlicher Dienstleistungen,und dem Lobbyistenrat ,dem nach CETA die Gesetze erstmals vor der Verabschiedung vorgelegt werden sollen.Im dritten kurzen Audio geht es darum,wie menschen nach Stuttgart kommen können...