"Wenn ein chinesischer Staatsmann sagen kann: Ihr forscht doch selbst alle möglichen Leute aus, macht man´s denen zu leicht." Reporter ohne Grenzen über Spitzeleinsatz beim FSK

"Wenn ein chinesischer Staatsmann sagen kann: Ihr forscht doch selbst alle möglichen Leute aus, macht man´s denen zu leicht." Reporter ohne Grenzen über Spitzeleinsatz beim FSK

Sie hören das Nachmittagsmagazin des Polizeifunks auf der 101,4 MHz.

Falsch: Weder die HörerInnen, noch die jeweiligen Interviewpartner wussten es. Von 2003 bis 2006 war eine verdeckte Ermittlerin des LKA in das Freie Senderkombinat Hamburg, kurz FSK eingeschleust und sendete dort, ganz so, als sei sie eine „normale“ Journalistin.

Wir, selber freies Radio, berichteten mehrfach über den Fall und sprachen diesmal mit Christoph Dreyer von Reporter ohne Grenzen über die Bedeutung und mögliche Konsequenzen des Spitzeleinsatzes. An Quellenschutz könne man in einem solchen Fall gar nicht mehr denken; so Dreyer. 9:18

In einem anschließenden Telefonanruf im Studio wurde Dreyers Bemerkung kommentiert, man müsse erst einmal klären, wer den Einsatz der Verdeckten Ermittlerin genehmigt habe und ob es einen Richterbeschluss dazu gegeben habe:  1:04