Freiburger Frauenhaus: "Zu den langen Aufenthaltszeiten führt ganz klar der Wohnungsmarkt"

"Zu den langen Aufenthaltszeiten führt ganz klar der Wohnungsmarkt"

15727331395_9c08879888_c.jpg

Eine Frau hält ein Schild, auf dem steht: Keine Gewalt an Frauen und Mädchen
Quelle: 
flickr.com/sommer-in-hamburg.de

Vor zwei Wochen meldete die Koordinierungsstelle autonomer Frauenhäuser aus Mannheim, dass in Baden-Württemberg über 600 Plätze für Frauen und ihre Kinder fehlen, die Schutz vor häuslicher Gewalt suchen. Auch das Freiburger Frauenhaus ist meistens voll belegt, über 40 Frauen mussten sie im vergangenen Jahr abweisen. Da es in Freiburg so schwer ist eine Wohnung zu finden, werden die Aufenthaltszeiten im Frauenhaus immer länger. Plätze, die für andere Frauen fehlen, bleiben so belegt.

Isabel sprach mit Frau Schalk vom Freiburger Frauenhaus über die dortige Auslastung und die finanzielle Situation.